Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Prüfungsordnungen

Das Lehrerausbildungsgesetz (LABG)

Das Gesetz über die Ausbildung für Lehrämter an öffentlichen Schulen (Lehrerausbildungsgesetz - LABG) regelt den Aufbau und die Inhalte für die Bachelor- und Masterstudiengänge im Lehramt für das gesamte Bundesland Nordthein-Westfalen.

Es ist die Grundlage für die Lehramtsbachelor und -masterprüfungsordnung an der Technischen Universität Dortmund. Ergänzt wird das Gesetz durch die Lehramtszugangsverordnung (LZV), die alle Voraussetzungen für den Eintritt in den Schuldienst regelt. Das umfasst unter anderem auch Regelungen zum Vorbereitungsdienst in Nordrhein-Westfalen:


Regelungen zum Lehramtsstudium an der Technischen Universität Dortmund

Für die Lehramtsausbildung gibt es an der Technischen Universität Dortmund eine Bachelor-, bzw. Masterprüfungsordung, die für alle Fakultäten, die an der Lehramtsausbildung beteiligt sind, gilt und die grundsätzliche Regelungen enthält.

Zusätzlich hat jedes Fach eine Fächerspezifische Bestimmung (FSB) erlassen, die die genauen Inhalte und die zu erbringenden Leistungen des Studiums in diesem Fach erläutert.

Die Prüfungsordnungen und die fächersprezifischen Bestimmungen (FSB) für die Lehramtsstudiengänge nach LABG 2009 und für den Modellversuch Gestufte Lehrerbildung finden Sie hier.